Weitere Bücher von Rayner Jankowski

Zwangsversteigerung24


Schach der Zwangsversteigerung


Newsletter des Trotmanni Verlages

Sie haben uns gefunden, weil Sie auf einige der unten stehenden Titel aufmerksam gemacht wurden.:

Sobald für eines der Bücher nähere Informationen vorliegen, werden Sie informiert.
(für was anderes nutzen wir die eMail-Adressen nicht)

Der Newsletter erscheint nicht regelmäßig. Sie können sich hier für den Bezug eintragen. Abmelden ist jederzeit möglich.

Geben Sie bitte Ihre email Adresse hier ein:
Beachten Sie bitte! Sie erhalten vom System eine Bestätigungs-eMail. Die müssen Sie einfach mit der Antwortfunktion Ihres eMail-Programmes beantworten. Erst dann sind Sie im Newsletter eingetragen.


Der Fall Curtis 1000 - Marktmanipulation - Kursmanipulation?
und die unrühmliche Rolle eines dümmlichen Konzernanwaltes

Autor: Rayner Jankowski
Erscheinungsdatum : Dezember 2009
Verlag: Throtmanni Verlag, Dortmund
ISBN:978-3-942084-02-4
Preis: 29,75 €

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Curtis 1000 AG Ingo Hafner führte die Gesellschaft königgleich. Alles, was falsch hätte gemacht werden können wurde gemacht. Er hat die Stimmenmajorität. Was soll da schon schief gehen. Rechtlich, vesteht sich. Tatkräftig unterstützt wurde er von Prof. Dr. rer. pol. Michael Hoffmann, einem Honorarprofessor der skandalumwitterten Universität Witten. Recherchiert man im Übrigen über Herrn Hoffmann, so findet man nach längerem Suchen, daß er bei seinen eigenen Unternehmungen nicht gerade erfolgreich war. Und das in den "guten Zeiten".

Unfähigkeit führt jedoch nicht zum Vorwurf der Kursmanipulation, bzw. der Marktmanipulation. Hierzu ist schon einige mehr notwendig.

Doch es wurden die Ergebnisse der letzten Hauptversammlungen manipuliert. Denn der Vorstandsvorsitzende setzte wider der gesetzlichen Vorschriften eigene Aktienanteile für seine Entlastung ein.

Die Staatsanwaltschaft wurde gebeten, die Vorgänge in den Hauptversammlungen zu prüfen. Sie lehnte u.a. mit der Begründung ab, es sei kein Schaden entstanden .

Da jedoch der Kurs wegen des Insolvenzantrages stark gesunken ist und durchaus Anhaltspunkte einer Manipulation mit Schadensfolge existieren, wurde die Generalstaatsanwaltschaft eingeschaltet . Eine Entscheidung, ob die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen wieder aufnehmen muß, wird für Mitte Dezember erwartet.

Der Konzernanwalt Herr Dr. J. aus der Rechtsanwaltskanzlei Bird & Bird stellte sich bei seiner Aktivität zur - nennen wir es - Vorbereitung der 2009er Hauptversammlung schlichtweg dümmlich an. Diese Feststellung rutschte dem Autoren in einer eMail raus ...

... und war längst vergessen, bis eine Anzeige wegen Beleidigung einging. Eine umfangreiche wissenschaftlich fundierte Analyse rechtfertigt die Einschätzung "dümmlicher Konzernanwalt".

Ein Hinweis zur Klarstellung: Die Ermittlungen richten sich nur gegen die Verantwortlichen der Curtis 1000 AG


Die perfekte Unterschlagung ohne Spuren zu hinterlassen
Einladung zum Betrug durch das Disketten Clearing Verfahren (DTA -DTAUS)

Autor: Rayner Jankowski
Erscheinungsdatum : November 2009
Verlag: Throtmanni Verlag, Dortmund
ISBN:978-3-942084-01-7
Preis: 19,95 €

Im Jahre 1995 führte Jankowski in seinem Aufsatz „Mängel des Disketten Clearing Verfahrens aus, wie mittels eines schlichten Textverarbeitungsprogramms unbemerkt Zahlungen umgeleitet und somit Unterschlagungen vorgenommen werden können. Dieses Verfahren hinterläßt keine Spuren.

Der Aufsatz richtete sich an Wirtschaftsprüfer, Revisoren, Controller und Banker. Keine der natürlicherweise zuständigen Fachzeitschriften wagte die Veröffentlichung. Die Gründe hierfür erfuhr der Autor, nachdem die Fachzeitschrift „Computer und Recht“ ihn als Report abdruckte. Eine Mitarbeiterin einer in dem Report als Software-Lieferant genannten Bank kommentierte in einem Anruf nach Veröffentlichung: „Das ist eine Anleitung zur Unterschlagung“.

Damit erschöpften sich aber alle Reaktionen. Weder wurde das Verfahren geändert, noch wurden Sicherungen geschaffen, sei es durch Hardware oder logischer Verknüpfungen.

Nach nunmehr 15 Jahren, in einer Zeit, wo Firewall, Computer-Hacker, Viren, Trojaner und insbesondere regelmäßige Updates von Betriebssystem und Kommunikationssoftware die Rede ist, werden die sensibelsten und wichtigsten Daten – nämlich die Überweisungen – nach dem Stand der 60er geschützt. Also gar nicht.

Es ist immer noch möglich, durch schlichtes Austauschen zweier Zahlen unerkannt und ohne Spuren zu hinterlassen, Zahlungen umzuleiten.

Und es fällt nicht auf, wenn man in Urlaub ist oder unerwartet krank wird. Nur Gier und totale Dummheit könnten gefährlich werden.

Der Autor hat sich entschlossen, seinen damaligen Aufsatz, der weiterhin Gültigkeit hat, weitgehend unverändert erneut zu veröffentlichen. Durch leichte Kommentierungen und Änderungen ist er auf dem aktuellen Stand.

Auch wenn weder Autor noch Verlag beabsichtigten, eine Anleitung für Unterschlagungen vorzulegen; es hat sich wohl nicht vermeiden lassen.


Bundeswehr, Wehrpflichtverweigerung, Zivildienst - Nein Danke
Ein Handbuch für junge Männer, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende und deren Anwälte

Autor: Rayner Jankowski
Erscheinungsdatum : Dezember 2009
Verlag: Throtmanni Verlag, Dortmund
ISBN:978-3-942084-03-1
Preis: 19,95 €

Die Diskriminierung von jungen dummen Männern in Bezug auf den Wehrdienst hat eine lange Tradition. Im Lichte des Urteils des Europäischen Gerichtshofes C 285/98 und bei konsequenter Umsetzung der Richtlinie 76/207/EWG hat der Wehrpflichtige dem Grundsatz der Gleichberechtigung folgend Rechte, die ihn weder für den – nennen wir es – Massenwehrdienst noch für den Zivildienst attraktiv macht. Denn wenn man das gleichklingende Gejammer der sozialen Dienste (sind sie’s wirklich?) und der Berufsmilitärs analysiert, sind dort massive Eigeninteressen der Motor des Engagements. Zu Lasten der jungen Männer in Deutschland. .... Dieser Text wird noch ergänzt.

© Thotmanni - Beratung - Beteiligung Verlag UG (haftungsbeschränkt)i, Postfach 130 152, 44311 Dortmund

info@Throtmanni.de

Optimiert für IE und Netscape ab Version 4.0 / 800 x 600